am So. 19. August 2018, um 11 Uhr

Einladung Ausstellungseröffnung 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Windkunst,
am Sonntag, den 19.8.2018 wird das 9. Windkunstfestival „bewegter wind“ zum Thema „Wolken / clouds“ eröffnet.
Die  Vielfalt an Ideen zu den verschiedenen Aspekten von Wolken ist umwerfend. Das Thema beinhaltet Meteorologie, Freiheitssymbolik, Klimawandel, Gesellschaft, Politik und Poesie.
Mit diesen Links können Sie einen ersten Eindruck bekommen und die Standorte der Kunstwerke erfahren: Flyer "clouds"

Ganz herzliche Einladung zur Eröffnung am Sonntag, den 19.8.2018 um 11 Uhr am Katzenstein (nahe von Habichtswald-Dörnberg an der B251 Richtung Kassel)!

Nach der Eröffnung und dem Rundgang am Katzenstein werden wir uns zur Fortsetzung der Führung um ungefähr 14:30 Uhr an der Bushaltestelle Alpenpfad treffen.
Die Videobeiträge sind von 10 bis 17 Uhr im Naturparkzentrum Habichtswald, Auf dem Dörnberg13, Zierenberg zu sehen. 

Wir würden uns freuen Sie in dieser wundervollen Landschaft zu begrüßen und gemeinsam mit Ihnen in den Wolken zu wandern. Denken Sie an geeignetes Schuhwerk. Die Wege sind beschildert und mit blauen Bändern markiert.

 

Viele Grüße

Reta Reinl

Das Windkunstfestival "bewegter wind" sucht tatkräftige Unterstützer

für das Kunstprojekt THE CLOUD von Ralf Witthaus aus der Region Zierenberg / Habichtswald vom 6. - 10. August 2018

„Wer hat Lust, sich mir anzuschließen, um eine 3500qm große Zeichnung mit Motorsensen im Naturpark Habichtswald zu zeichnen?“ fragt Ralf Witthaus interessierte ortsansässigen Bürger – der Künstler bereitet sich gerade neben 70 anderen Künstlern auf das Kunstfestival „bewegter wind“ vor. „Mich interessieren die Geschichten dieses Ortes und die landschaftsarchitektonischen, gesellschaftlichen Bezüge. Ich nehme die 2500 jährige Dörnberger Siedlungsgeschichte und die uralte Handelsstraße zum Anlass für etwas Zeitgenössisches. Aber für ein so großes Projekt brauche ich etwas Unterstützung. Und ich habe auch etwas zu bieten: Jedes Teammitglied macht bei meinen Projekten eine einzigartige Erfahrung. So wird das auch bei THE CLOUD an den Helfensteinen sein.“ sagt Ralf Witthaus über seine Kunst, und fügt an: „Die Zeichnung selbst ist nur ein Teil dieser Kunst, genauso wichtig ist mir ihr performativer Anteil. Die Arbeit ist für alle ein Fest: wir arbeiten gemeinsam – wir essen gemeinsam – wir kommunizieren mit Passanten aller Art.“ Es gibt eine Kleiderordnung für das Team: Weißes Hemd und schwarze Hose sind für Männer Pflicht, Frauen können auch andere festliche Kleidung in schwarz-weiß tragen. Volljährigkeit ist für die Benutzung von Motorsensen genauso obligatorisch wie Visierhelme und Stahlkappenschuhe, diese werden von STIHL gestellt.

Die Ausstellungsorte des Windkunstfestivals "bewegter wind 2018"

Zierenberg / Habichtswald.

Windkunstobjekte und -skulpturen, Installationen, Performances und Videos, die sich spielerisch oder kritisch mit dem Faszinosum „Clouds / Wolken“ auseinandersetzen, werden beim 9. Windkunstfestival bewegter wind zu sehen sein. Wolken sind grenzenlos und erschaffen ständig neue Formen und Farben. Davon haben sich Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt inspirieren lassen. Die Bandbreite der Exponate reicht von rein sinnlichen Interpretationen bis hin zu Arbeiten mit umwelt- und gesellschaftskritischen Anklängen – uns erwartet eine äußerst spannende und abwechslungsreiche Ausstellung.

Gezeigt werden die Arbeiten vom 19. August bis zum 2. September 2018 um den Katzenstein in der Gemeinde Habichtswald und im Naturschutzgebiet Dörnberg in der Stadt Zierenberg im Naturpark Habichtswald.

Vielschichtig. International. Überraschend.

Jury hat Künstler für Windkunstfestival „bewegter wind 2018“ ausgewählt

Zierenberg / Habichtswald. 183 Künstlerinnen und Künstler aus 27 Nationen haben ihre Bewerbungen für das Windkunstfestival „bewegter wind 2018“ eingereicht – nun hat die Jury die 88 herausragendsten Werke ausgewählt. Es sind Windkunstobjekte und -skulpturen, Installationen, Performances und Videos, die sich spielerisch oder kritisch mit dem Faszinosum „Clouds / Wolken“ auseinandersetzen, dem diesjährigen Leitthema. Ausgestellt werden die Arbeiten vom 19. August bis zum 2. September 2018 an besonderen Orten in der Gemeinde Habichtswald und in der Zierenberg im Naturpark Habichtswald.