1. Preis: „Lost Horizon“ von Kirsten Sauer, kisa. (Deutschland)

Sie hat in einem großen Rahmen Geschenkbänder in Landschaftsfarben gespannt, was eine Installation schafft, die visuell und hörbar ist. Der Betrachter kann dabei bis zum Horizont hindurchschauen, und die Farbigkeit der gespannten Bänder nimmt sensibel Bezug auf zur umgebenden Landschaft. Das Faszinierende an dieser Landschaftsdarstellung ist die ungewöhnliche Kombination und Materialität - bei aller Einfachheit können sich die Betrachter kaum der Wirkung entziehen.

Ausstellungsorte 2018